Fallmanagement und Ansprechpartner

Heute gibt es viele psychiatrisch-medizinische, therapeutische und psychosoziale Hilfen, die von ambulanten Praxen, Kliniken und Sozialverbänden angeboten werden. Es ist dabei nicht immer leicht, das passende Angebot zu finden. Bei VERSA kennt ein persönlicher Ansprechpartner den Versicherten und die Angebote, organisiert die Hilfen und stimmt sie aufeinander ab.

„Ich habe eine persönliche Bezugsperson, die für mich alle Hilfen organisiert und abstimmt“, sagt Elke S., 48 Jahre

Eine Fallmanagerin oder ein Fallmanager gestaltet mit dem Versicherten und seinem Facharzt einen individuell abgestimmten Behandlungsplan. Er lernt dabei den Versicherten kennen, ist Vertrauens- und Bezugsperson und persönlicher Ansprechpartner.

Als zentrale Ansprechpartnerin des Versicherten organisiert die Bezugsperson Termine mit Ärzten und Therapeuten, veranlasst die Behandlungsmaßnahmen und bindet psychosoziale Hilfen ein.

Die persönlichen Ansprechpartner und -partnerinnen begleiten Versicherte in allen Fragen der Behandlung und halten regelmäßigen Kontakt. Die Mitarbeiter des Fallmanagements und Bezugspersonen achten gemeinsam mit dem Versicherten auf den Nutzen der medizinischen, therapeutischen und psychosozialen Hilfeleistungen. Notwendige Änderungen werden veranlasst.