Koordination und Behandlungsteam

In der Integrierten Versorgung für die Psychiatrie arbeiten Fachleute multiprofessionell und überregional zusammen. Krankenkassen bieten ihren Versicherten ein ambulantes Gesundheitsprogramm für eine optimale Behandlung. VERSA unterhält eine rund um die Uhr erreichbare Koordinationsstelle, die Behandlungs- und Betreuungsdienste organisiert und unterstützt.  Ein Behandlungsteam übernimmt die Betreuung der Versicherten vor Ort.

„Im Rhein-Main Gebiet kann ich über eine zentrale Nummer meine komplette Behandlung regeln“, sagt Erika S., 42 Jahre

Für Versicherte, Krankenkassen und die VERSA-Kooperationspartner ist die zentrale Koordinationsstelle an sieben Wochentagen rund um die Uhr erreichbar. Die Mitarbeiter organisieren und steuern die Vertragsleistungen, erledigen Verwaltungsaufgaben und Abrechnungen und bieten Bildungsmaßnahmen und Erfahrungsaustausch an.Kooperationspartner der  VERSA im Rhein-Main-Gebiet übernehmen mit ihren multiprofessionellen Behandlungsteams für die Versicherten alle medizinischen, therapeutischen und psychosozialen Hilfen.

Der Vorteil für Kooperationspartner, Krankenkassen und ihre Versicherten besteht darin, sich mit allen Fragen zur Integrierten Versorgung an eine zentrale Stelle wenden zu können.